Schlagwort-Archiv: lumia 920

LTE bei Congstar

Wie komme ich bei Congstar in den Genuss, LTE zu nutzen? – Diese Frage stellte ich mir bereits seit letzten Herbst, dem Zeitpunkt an dem ich mein iPhone 4s gegen ein Nokia Lumia 920 eingetauscht hatte (eine Entscheidung die ich übrigens nicht im Geringsten bereue).

Congstar Logo
LTE Logo

In den letzen Jahren hatte ich eigentlich immer nur Prepaid Mobilfunk-Tarife in Verbindung mit einer Daten-Flatrate-Option genutzt – zunächst bei FYVE, später bei Congstar – da ich der Meinung bin, dass Prepaid Tarife in den meisten Fällen die bessere Lösung im Vergleich zu einem “echten” Mobilfunk-Vertrag darstellen.

Mit meinem Congstar Prepaid Tarif inklusive der 1 GB Daten-Option war ich bisher auch immer sehr zufrieden – bis eben auf die Tatsache, dass bisher bei Congstar im Prepaid Bereich kein LTE genutzt werden kann. Es gibt zwar einige Hinweise darauf, dass Congstar im Laufe des Jahres auch für Prepaid Kunden LTE freischalten wird – eine definitive Bestätigung hierfür von offizieller Seite gibt es jedoch nicht.

Es gibt aber eine sehr gute Alternative, die es durchaus erlaubt, Congstar mit LTE zu nutzen und das sogar zum exakt gleichen Preis: die Congstar Post-Paid Mobilfunk-Tarife! Post-Paid hat hierbei wirklich nur die Bedeutung, dass die Kosten am Ende des Monats vom Konto abgebucht werden. Ansonsten gibt es, sofern man die richtige Option bei der Bestellung auswählt, keinerlei Mindestlaufzeit und die Kündigung kann mit einer Frist von zwei Wochen zum Monatsende erfolgen. Idealerweise bietet Congstar auch die Möglichkeit einer kostenlosen Umstellung einer Prepaid Karte auf Post-Paid, wobei natürlich die Mobilfunk-Rufnummer beibehalten wird.

Jedenfalls entschied ich mich für diese Option und heute, knapp zweieinhalb Wochen nach der Beantragung der Umstellung, traf auch tatsächlich eine E-Mail und eine SMS ein, dass die Vertragsumstellung durchgeführt wurde (zwischenzeitlich musste meine Identität noch per DHL PostIdent festgestellt werden).

Ergebnis: Knapp 3 Minuten nach Erhalt der SMS bezüglich der Umstellung von Pre- auf Post-Paid buchte sich mein Nokia Lumia 920 ins LTE Netz ein! Ich kann also bestätigen, dass LTE mit Congstar Post-Paid Verträgen genutzt werden kann – und das ohne große Umstände oder Mehrkosten meinerseits. Dementsprechend kann ich diese Lösung aus meiner Sicht durchaus empfehlen.

Einziges Manko für Speed-Junkies dürfte die Tatsache sein, dass LTE bei Congstar auf 7,2 MBit/s gedrosselt ist (bisher noch nicht von mir verifiziert). Aus meiner Sicht ist dies aber nicht tragisch, da ich hauptsächlich auf die gute Latenz und die konstant bessere Verbindung bei LTE Wert lege. Gespannt bin ich in jedem Fall auf die LTE Verbindung beim Reisen zum Beispiel mit der Bahn…

Microsoft veröffentlicht Photosynth für Windows Phone 8

Vor einiger Zeit hatte ich einen Blog Eintrag zum Thema Panorama-Aufnahmen mit dem Nokia Lumia 920 geschrieben. Damals war mir aufgefallen, dass Microsoft noch keine Windows Phone 8 Version von Photosynth bereitgestellt hatte.

Photosynth Logo

Jetzt ist es endlich soweit: Microsoft veröffentlicht die erste Version von Photosynth für Windows Phone 8. Ab sofort kann die Photosynth App für Windows Phone 8 im Windows Phone App Store heruntergeladen werden. Ein entsprechender Blog Eintrag mit der Ankündigung findet sich auch auf dem Photosynth Blog

Photosynth ist aus meiner Sicht eine der besten, wenn nicht die beste Panorama-App, die es zur Zeit gibt. Mit der App kann man auf einfache und qualitativ hochwertige Art 360° Panoramen erstellen – und dies nicht nur in horizontaler Richtung sondern auch vertikal. Verfügbar ist die App im Übrigen auch für iOS.

Um ein Panorama mit der Photosynth App zu erstellen, startet man zunächst mit einer ersten Aufnahme. Anschließend schwenkt man das Smartphone in die Richtung, in die man die Panorama-Aufnahme erweitern möchte, wobei die App automatisch weitere Aufnahmen auslöst und zum Panorama hinzufügt. Hierbei lässt Photosynth bei der Aufnahme mehr Freiheiten als andere Panorama Apps wie beispielsweise Nokia Panorama oder auch die iOS 6 Panorama-Aufnahme Funktion.

Fertige Panorama Aufnahmen können in der App betrachtet, über Facebook, Twitter, Bing Maps oder Email verschickt werden oder auch als Bild exportiert werden. Vor dem Export als Bild kann man hierbei noch die Panorama-Aufnahme zuschneiden bzw. den Teil auswählen, den man als Bild speichern möchte.

Insgesamt gesehen ist Photosynth meiner Meinung nach die beste Panorama App für Windows Phone und man sollte sie in jedem Fall auf dem Smartphone installiert haben.

Nokia Panorama – Windows Phone App Review

In der Vergangenheit hatte ich auf meinem iPhone 4S sehr gerne die Panorama-Aufnahme-Funktion der Kamera genutzt, die mit iOS Version 6 von Apple hinzugefügt wurde. Dementsprechend war ich froh, dass Nokia hier direkt eine kostenlose App auf dem Lumia 920 anbietet, die Aufnahme von Panorama-Bildern ermöglicht. Gerade da die Kamera des Lumia 920 sehr gute Fotos (und Videos) macht, die auf dem großen Display auch sehr gut dargestellt werden.

Nokia Panorama Beispiel (verkleinert)

Nokia Panorama Beispiel (verkleinert)

Leider kommt die Nokia Panorama App in der aktuellen Version noch nicht ganz an die Konkurrenz der iOS 6 Panorama App heran.
Folgende Kritikpunkte wären zu nennen:

  • Bei der Erstellung eines Panorama-Fotos mit der Nokia App wird nach der ersten Aufnahme eine Art Orientierungspunkt angezeigt, der zentiert werden muss, sodass die nächste Aufnahme automatisch ausgelöst wird. Dieser Orientierungspunkt liegt immer rechts von der ersten Aufnahme, was soviel bedeutet, dass man jedes Panorama von links nach rechts hin aufnehmen muss. Die Apple Panorama App war in dieser Beziehung flexibler und alle aufgenommenen Bereiche wurden automatisch zu einem Bild kombiniert
  • Die Nokia Panorama App lässt aktuell keine vollen 360-Grad Panorama Aufnahmen zu. Die endgültige Aufnahme wird bereits nach dem dritten Auslösen automatisch zusammengesetzt und generiert. Hier sollte die App dem Nutzer die Entscheidung überlassen, wie viele Fotos das Panorama umfassen soll.
  • Beim Zusammensetzen der Fotos zeigt die App noch einige Schwachpunkte, gerade wenn die Lichtverhältinisse problematisch sind, oder das Smartphone zu schnell bewegt wird. Es kann vorkommen, dass das Bild verwaschen aussieht bzw. Überlagerungseffekte erscheinen.

Insgesamt gesehen ist die Nokia Panorama App durchaus brauchbar, um schöne Panorama Fotos zu erstellen. In Bezug auf den Aufnahmeprozess könnte die App aber noch ein paar Verbesserungen gebrauchen.

Als Alternative interessant wäre theoretisch die Microsoft App Photosynth, die es bisher für Windows, Windows Phone 7.5 und iOS gibt. Mit Photosynth lassen sich sehr schöne und Qualitative Panoramen erstellen (wird auch bei Bing verwendet). Leider ist jedoch bisher keine Windows Phone 8 Version verfügbar (was sich hoffentlich bald ändert).

Akkulaufzeit Nokia Lumia 920 vs. iPhone 4s

Nachdem ich mein Nokia Lumia 920 Smartphone jetzt mittlerweile seit circa drei Wochen nutze, wird es Zeit, ein erstes Fazit bezüglich der Akkulaufzeit des Lumia 920 im Vergleich zum iPhone 4s, meinem vorherigen Smartphone, zu ziehen.

Nokia Lumia 920

Meinen Erfahrungen zufolge fällt hierbei die Akkulaufzeit des Nokia Lumia 920 besser aus als die des iPhone 4s. Sichtbar wird dies für mich vor allem aktuell beim Skifahren und bei Wanderungen, die ich mit der Runtastic App aufzeichne, welche ich auch in der Vergangenheit mit iOS genutzt hatte. Scheinbar ist der Stromverbrauch des GPS Empfängers beim Lumia 920 optimierter, denn beim iPhone war bei eingeschalteter GPS Aufzeichnung relativ schnell der Akku leer. Auch die (im Übrigen sehr guten) Videoaufnahmen mit dem Lumia scheinen weniger Strom zu verbrauchen, als beim iPhone.

Etwas weniger deutlich fällt aus meiner Sicht der Unterschied bezüglich der Akku-Laufzeit bei typischer Nutzung von Apps, Browser und MP3 Player aus. Gerade wenn ich mit der Bahn unterwegs bin, nutze ich häufig News Apps wie N-TV oder Handelsblatt während ich im Hintergrund das Smartphone als MP3 Player nutze. Hier würde ich aus den bisherigen Erfahrungen die Akku-Laufzeit des Nokia Lumia 920 als nur etwas besser als die des iPhone 4s bewerten. Bei “normaler” Nutzung des Smartphones den ganzen Tag über und einer abendlichen zweistündigen Zugfahrt sind beide Handys am Ende des Tages ziemlich leer.

Fazit Akku-Laufzeit Nokia Lumia 920 vs. iPhone 4s: Aus meiner Sicht und Erfahrung ist das Nokia Lumia 920 der Gewinner beim Vergleich der Akku-Laufzeiten mit dem iPhone 4s. Insbesondere das GPS des Lumia 920 scheint weniger “stromhungrig” zu sein, als beim iPhone.

Starmoney – Windows Phone App Review

Neben den von mir auf dem Smartphone meistgenutzten Apps für News, Karten und Soziale Netzwerke, verwende ich auch oft eine App, um einen schnellen Überblick über meinen Finanz-Status zu erhalten.

Hierzu hatte ich zuvor auf meinem iPhone die sehr gute Banking-App der Comdirect Bank genutzt, die auch andere Geldinstitute unterstützt, sofern man mindestens ein Konto der Comdirect Bank eingerichtet hat. Bedauerlicherweise bietet die Comdirect Bank bisher keine App für das Lumia 920 bzw. die Windows Phone Plattform an. Ich hoffe aber, dass es in absehbarer Zeit auch eine entsprechende App für Windows Phone geben wird.

Auf meiner Suche nach einer alternativen Lösung bin ich leztendlich auf die App Starmoney gestoßen, eine kostenpflichtige App zum Preis von 3,99€, die aber alle meine Wünsche an eine Finanz-Status bzw. Banking App erfüllt.

Die Einrichtung der Starmoney App für Windows Phone gestaltet sich schnell und problemlos. Man legt ein Zugangspasswort für die App an und richtet anschließend die gewünschten Konten ein. Hierbei muss zunächst die Bankleitzahl oder der Bankname eingegeben werden. Danach fragt die App nach den weiteren, für diesen Bankzugang spezifischen Daten. In einem letzten Schritt werden die Umsatzdaten des bzw. der betreffenden Konten abgeholt. Theoretisch kann man hierbei auch die Bank PIN in der Datenbank der Starmoney App speichern, was aber aus Sicherheits-Gesichtspunkten nicht unbedingt zu empfehlen ist (auch wenn die Daten vermutlich verschlüsselt abgelegt werden).

Ist die Einrichtung abgeschlossen, so präsentiert die Starmoney App eine übersichtliche Kontenliste mit allen Salden und der Gesamtsumme auf einen Blick.

Starmoney Windows Phone Screen 2

Ein Tap auf eines der Konten genügt, um die Übersicht der jeweiligen Transaktionen aufzurufen, wobei es auch möglich ist, die Details jeder einzelen Transaktion zu betrachten.

Starmoney Windows Phone Screen 3

Zusätzlich dazu ist es auch möglich, Transaktionen über alle Konten hinweg zu suchen. Außerdem bietet die Starmoney App eine Nachrichtenzentrale, in der Mitteilungen der Bank(en) dargestellt werden.

Starmoney Windows Phone Screen 1

Ich selbst nutze die Starmoney App hauptsächlich, um meinen aktuellen Finanzstatus zu überprüfen. Grundsätzlich unterstüzt die App aber auch die üblichen Zahlungsvorgänge wie Überweisungen, Terminüberweisungen oder Daueraufträge.

Starmoney Windows Phone Screen 4

Die entsprechenden Daten können hierbei bequem im Formular eingegeben und anschließend an die Bank verschickt werden.

Starmoney Windows Phone Screen 5

Fazit: Insgesamt finde ich die Starmoney App für Windows Phone sehr gelungen und ich denke auch, dass der Preis von 3,99€ gut angelegt ist. Für Sparkassen Kunden gibt es alternativ noch zwei Sparkassen Branding-Versionen der App: die App “Banking” für 0,99€ und die Kostenlose App “Finanzstatus”, die aber nur Zugriff auf Sparkassen Konten bietet.