Schlagwort-Archiv: Nokia

Nokia Refocus Windows Phone App

Nokia Focus App Logo

Nokia hat im Windows Phone App Store eine neue Photo App namens Nokia Refocus veröffentlicht, die es erlaubt, ein Foto mit mehreren Schärfeebenen aufzunehmen. Hierbei werden mehrere Aufnahmen des gleichen Motivs erstellt, die dann zu einem Multi-Fokus-Bild kombiniert werden.

Zusätzlich bietet die App die Möglichkeit, einzelne Bildobjekte farbig herauszustellen, während der Rest des Bildes in Schwarz/Weiß gehalten wird.

Die mit der App erstellten Fotos können auch über Facebook geteilt werden, wobei auch bei den in Facebook eingebundenen Bildern der Fokus nachträglich gewählt werden kann.

Die Nokia Refocus App kann ab sofort kostenlos für alle Nokia Pureview Smartphones (Lumia 920, 925, 928, 1020 sowie 1520) im Windows App Store heruntergeladen werden.

Microsoft kauft Nokias Handy und Smartphone Sparte

Microsoft Logo
Nokia Logo

Wie heute morgen auf fast allen Finanz- und News-Portalen zu lesen ist, ist der Schritt eingetroffen, der bereits seit einiger Zeit von diversen Stellen erwartet worden war: Microsoft übernimmt das Handy und Smartphone Geschäft des angeschlagenen europäischen Herstellers Nokia mitsamt
Entwicklung, Mitarbeitern und zugehörigen Patenten.

Damit geht definitiv eine Ära der europäischen Mobilfunk-Geschichte zu Ende, denn bei Nokia handelt es sich zum einen um den noch vor einigen Jahren größten Hersteller von Mobiltelefonen – zum anderen war Nokia der letzte noch in Europa beheimatete Handy Hersteller, nachdem der Reihe nach Bosch und Siemens aus diesem Segment ausgestiegen waren.

Wollen wir hoffen, dass sich nach der Übernahme wenigstens in Zukunft der Marktanteil von Windows Phone weiter zum Positiven entwickelt bzw. sich auch innovative Ideen und Konzepte schneller in entsprechenden
Smartphones wiederfinden.

Here Maps Windows Phone App Review

Mein London Aufenthalt vor zwei Wochen war die ideale Möglichkeit, die Offline-Funktionalitäten der inzwischen für alle Windows Phone 8 Geräte verfügbaren Maps bzw. Navigationssoftware von Nokia namens Here Maps zu testen.

Um die offline Features nutzen zu können, bietet die Windows Phone App die einfache Möglichkeit, Kartendaten für die gewünschten Länder im Vornherein auf das Smartphone zu laden. Die Größe der Karten ist hierbei natürlich vom jeweils gewünschten Land abhängig und beträgt mehrere 100 Megabyte.

Sind die Karten erst mal offline auf dem Smartphone gespeichert, lassen sich die üblichen Features wie Adresssuche und Navigation direkt ohne Internetverbindung nutzen. Ebenfalls enthalten sind hierbei POI Daten wie Restaurants, Einkaufsmärkte oder Apotheken.

Here Maps Screenshot Windows Phone

Gerade für London sehr brauchbar sind auch die mit in begriffenen öffentlichen Verkehrssysteme wie U-Bahnen oder Busse. Mit einem Tap kann man in der Applikation zwischen Fußgänger-Navigation, öffentlichen Verkehrsmitteln und Auto-Navigation umstellen.

Weitere schöne Features sind die für größere Gebäude vorhandene transparente 3D Darstellung sowie die detaillierte Anzeige von Einkaufzentren mit allen enthaltenen Shops (sogar über mehrere Stockwerke hinweg).

Insgesamt gesehen gefällt mir die Here Maps Windows Phone App von Nokia sehr gut und gerade im Vergleich zum schlechten Apple Maps ist Here Maps deutlich besser. Aber auch im Vergleich zu Google Maps kann Nokia durchaus überzeugen.

Einziges Manko ist aus meiner Sicht die Tatsache, dass die Kartenansicht nicht in Richtung des Betrachters gedreht wird (Norden wird immer oben angezeigt). Hier sollte Nokia noch nachbessern.