Schlagwort-Archiv: photo apps

Microsoft veröffentlicht Photosynth für Windows Phone 8

Vor einiger Zeit hatte ich einen Blog Eintrag zum Thema Panorama-Aufnahmen mit dem Nokia Lumia 920 geschrieben. Damals war mir aufgefallen, dass Microsoft noch keine Windows Phone 8 Version von Photosynth bereitgestellt hatte.

Photosynth Logo

Jetzt ist es endlich soweit: Microsoft veröffentlicht die erste Version von Photosynth für Windows Phone 8. Ab sofort kann die Photosynth App für Windows Phone 8 im Windows Phone App Store heruntergeladen werden. Ein entsprechender Blog Eintrag mit der Ankündigung findet sich auch auf dem Photosynth Blog

Photosynth ist aus meiner Sicht eine der besten, wenn nicht die beste Panorama-App, die es zur Zeit gibt. Mit der App kann man auf einfache und qualitativ hochwertige Art 360° Panoramen erstellen – und dies nicht nur in horizontaler Richtung sondern auch vertikal. Verfügbar ist die App im Übrigen auch für iOS.

Um ein Panorama mit der Photosynth App zu erstellen, startet man zunächst mit einer ersten Aufnahme. Anschließend schwenkt man das Smartphone in die Richtung, in die man die Panorama-Aufnahme erweitern möchte, wobei die App automatisch weitere Aufnahmen auslöst und zum Panorama hinzufügt. Hierbei lässt Photosynth bei der Aufnahme mehr Freiheiten als andere Panorama Apps wie beispielsweise Nokia Panorama oder auch die iOS 6 Panorama-Aufnahme Funktion.

Fertige Panorama Aufnahmen können in der App betrachtet, über Facebook, Twitter, Bing Maps oder Email verschickt werden oder auch als Bild exportiert werden. Vor dem Export als Bild kann man hierbei noch die Panorama-Aufnahme zuschneiden bzw. den Teil auswählen, den man als Bild speichern möchte.

Insgesamt gesehen ist Photosynth meiner Meinung nach die beste Panorama App für Windows Phone und man sollte sie in jedem Fall auf dem Smartphone installiert haben.

Nokia Panorama – Windows Phone App Review

In der Vergangenheit hatte ich auf meinem iPhone 4S sehr gerne die Panorama-Aufnahme-Funktion der Kamera genutzt, die mit iOS Version 6 von Apple hinzugefügt wurde. Dementsprechend war ich froh, dass Nokia hier direkt eine kostenlose App auf dem Lumia 920 anbietet, die Aufnahme von Panorama-Bildern ermöglicht. Gerade da die Kamera des Lumia 920 sehr gute Fotos (und Videos) macht, die auf dem großen Display auch sehr gut dargestellt werden.

Nokia Panorama Beispiel (verkleinert)

Nokia Panorama Beispiel (verkleinert)

Leider kommt die Nokia Panorama App in der aktuellen Version noch nicht ganz an die Konkurrenz der iOS 6 Panorama App heran.
Folgende Kritikpunkte wären zu nennen:

  • Bei der Erstellung eines Panorama-Fotos mit der Nokia App wird nach der ersten Aufnahme eine Art Orientierungspunkt angezeigt, der zentiert werden muss, sodass die nächste Aufnahme automatisch ausgelöst wird. Dieser Orientierungspunkt liegt immer rechts von der ersten Aufnahme, was soviel bedeutet, dass man jedes Panorama von links nach rechts hin aufnehmen muss. Die Apple Panorama App war in dieser Beziehung flexibler und alle aufgenommenen Bereiche wurden automatisch zu einem Bild kombiniert
  • Die Nokia Panorama App lässt aktuell keine vollen 360-Grad Panorama Aufnahmen zu. Die endgültige Aufnahme wird bereits nach dem dritten Auslösen automatisch zusammengesetzt und generiert. Hier sollte die App dem Nutzer die Entscheidung überlassen, wie viele Fotos das Panorama umfassen soll.
  • Beim Zusammensetzen der Fotos zeigt die App noch einige Schwachpunkte, gerade wenn die Lichtverhältinisse problematisch sind, oder das Smartphone zu schnell bewegt wird. Es kann vorkommen, dass das Bild verwaschen aussieht bzw. Überlagerungseffekte erscheinen.

Insgesamt gesehen ist die Nokia Panorama App durchaus brauchbar, um schöne Panorama Fotos zu erstellen. In Bezug auf den Aufnahmeprozess könnte die App aber noch ein paar Verbesserungen gebrauchen.

Als Alternative interessant wäre theoretisch die Microsoft App Photosynth, die es bisher für Windows, Windows Phone 7.5 und iOS gibt. Mit Photosynth lassen sich sehr schöne und Qualitative Panoramen erstellen (wird auch bei Bing verwendet). Leider ist jedoch bisher keine Windows Phone 8 Version verfügbar (was sich hoffentlich bald ändert).